Stimmen

„Ich war bereits 7, 8-mal in Steinbach. Jetzt nutze ich das Bildungsurlaubsangebot des Bildungswerks – da gibt es keine reinen Betriebsräte-Themen. Aber es erweitert den Horizont, sich z. B. mit anderen Systemen der Sozialpolitik zu befassen. Und für die Allgemeinbildung ist es auch gut. Beeindruckt haben mich auch die vielen ehrenamtlichen Kollegen im Seminar - ich hab‘ jetzt selbst Lust bekommen, was zu machen, und will mich im Bezirksverband der IG BAU engagieren.“

Birgit Jochens, HeidelbergCement AG, Mainz


„Wir haben als Betriebsrat im vergangenen Jahr unsere erste Klausur als Teamentwicklungsmaßnahme durchgeführt – und zwar mit einem Referenten aus Steinbach als Moderator. Der Moderator sieht die Dinge von außen und kann somit die richtigen Fragen stellen, um noch nicht beachtete Aspekte und ggf. bisher umschiffte Probleme in den Blick zu rücken. So bringt er die Diskussion in Gang und hält sie am Laufen. Ziel der Klausur bzw. der Moderation ist die Optimierung der Zusammenarbeit im Gremium. Dabei fördert der Moderator die Auflösung von Missverständnissen, arbeitet mit uns unsere unterschiedlichen Standpunkte und Grundhaltungen heraus und schafft Klarheit im Team: Was dürfen und können wir voneinander erwarten? Alles wird schriftlich festgehalten und auf Wandtafeln anschaulich gemacht. Der Moderator sorgt für Struktur im Gruppenprozess, er verbindet die Beiträge der einzelnen Teilnehmer und sorgt durch (Zwischen-) Zusammenfassungen und Nachhaken für Ergebnisse und Lösungen, ohne diese vorzugeben. Diese Verantwortung bleibt bei uns – umso höheres Gewicht und desto mehr Verbindlichkeit haben die produzierten Ergebnisse und die so am Ende erstellte Arbeitsplanung. Alle haben mitgewirkt – das im Fotoprotokoll fest gehaltene Resultat der Klausur ist das Produkt echter Teamarbeit. Zum Teilnehmerkreis unserer Klausur zählten auch die Ersatzmitglieder, der Schwerbehindertenvertreter und die Jugend- und Auszubildendenvertretung. Für dieses Jahr haben wir eine Folgeveranstaltung beschlossen: Die moderierte Klausur wird von nun an ein fester und regelmäßiger Baustein unserer Bildungsplanung sein.“

Thomas Dauenhauer, Gesamtbetriebsratsvorsitzender SCHAEFER KALK GmbH & Co. KG


„Das Seminar hat mir sehr geholfen, mir über meine Rolle als Betriebsrat klar zu werden: Durch die Diskussionen in den Arbeitsgruppen musste ich mich positionieren. Ich muss nicht immer gegen den Arbeitgeber angehen. Aber wir als Betriebsrat müssen den Schutzgesetzen Geltung verschaffen. Und es ist wichtig, dass wir als Gremium arbeitsfähig werden und etwas erreichen – die sozialen Bedingungen kommen im Wirtschaftsleben doch eher zu kurz.“

Philip Kronenberger, BMTI GmbH Baumaschinentechnik International, Hamburg


„Meine Kollegen waren zuvor bereits in Steinbach – insofern hatte ich eine Idee, was mich erwartet. Aber es war dann noch besser: Die Ruhe hier, so dass man sich voll aufs Lernen konzentrieren kann – die Diskussionsbereitschaft im Seminar… Hier stimmt einfach alles. Was mir hier klar geworden ist: Wir müssen mehr Initiative ergreifen, um in unserem Sinne etwas zu erreichen. Und weitere Seminare besuchen…“

Anna Jaschinski, Tip-Top Dienstleistungen GmbH, Wolfsburg


„Die Leiter des Seminars „Ökonomie, Gesellschaft und Sozialpolitik“ machen ihre Sache richtig gut. Ihr Fachwissen und die Vielzahl an plastischen Beispielen – einfach toll. Und dann die lebhaften Diskussionen mit den Kollegen aus vielen verschiedenen Branchen: es macht Spaß, da mitzudiskutieren. Es dürfte ruhig noch ein weiteres, ein drittes politisches Bildungsurlaubs-Angebot in Steinbach geben.“

Claudia Stamer, Groß-Berliner Reinigungsgesellschaft m.b.H. & Co KG, Berlin


„Das Seminar „Psychosoziale Belastungen am Arbeitsplatz“ ist sehr gelungen. Wir haben Gefährdungsbeurteilungen erarbeitet, die eben diese Art von Belastung berücksichtigen – was sonst leider immer außeracht bleibt. Außerdem haben wir echte Fälle aus unseren Betrieben besprochen und bearbeitet. Und ganz überraschend: Wir haben tatsächlich Entspannungsübungen im Seminar gemacht. Das war zunächst ungewohnt – aber auch sehr angenehm und hilfreich.“

Iris Santoro, Piepenbrock Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Nürnberg


„Ich bin jetzt in 2 ½ Jahren das sechste Mal in Steinbach – aus gutem Grund: Hier werden von den Referenten keine starren Konzepte abgearbeitet; jede Einzelfrage wird behandelt und beantwortet. Und Gruppenarbeit sorgt für Abwechslung und viel Austausch unter uns Kollegen. Günstiger als die privaten Anbieter ist Steinbach obendrein.“

Jens Hellwig, Beyersdorf Dienstleistungen GmbH & Co KG, Flensburg


Bildungswerk-Seminare AnfahrtKontaktImpressum